Aufbau einer Public Key Infrastruktur für Anwendungen im Gesundheitswesen

Die Absicherung von Finanztraktionen, medizinischen Anwendungen und eGovernment-Applikationen ist Geschäftszweck der Anfang des Jahres 2004 gegründeten medisign GmbH (www.medisign.de), die seit Juni 2004 Signaturkarten für Health Proefssionals im Gesundheitswesen herausgibt. Für medisign waren wir von Beginn der Unternehmensidee an beratend an der Erstellung der Grob- und Feinkonzepte, der Geschäftsplanung,...

Organisation der Errichtung einer Verbandsgeschäftsstelle

Für den Deutschen Zahnärzte Verband, Bergisch-Gladbach (www.dzv-netz.de) haben wir in einem rund 4 Monate laufenden Projekt den Neuaufbau der Verbandsgeschäftsstelle geplant und umgesetzt. Der DZV vertritt die (betriebs-)wirtschaftliche Interessen von rund 2.000 Zahnärzten und organisiert so z. B. Fortbildungsveranstaltungen und Seminare zu betrieblichen, zahnmedizinischen und gesundheitspolitischen Themen. Im Rahmen...

Integration elektronischer TAN-Listen (eTANs) in das Online-Banking-Angebot der APO-Bank

Im Auftrag der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf, (www.apobank.de) haben wir im Zeitraum 10/2003 bis 05/2004 ein Projekt zur Implementierung eines eTAN-Verfahren in das Online-Banking unterstützt. Das eTAN-Verfahren verschafft den Kunden der Bank die Möglichkeit, anstelle papierbasierter TAN-Listen für ihre Banktransaktionen Transaktionsnummern zu verwenden. Erzeugt werden die elektronischen Transaktionsnummern...

Analyse zur Einführung eines Dokumenten-Management-Systems

Im Auftrag eines Dienstleisters im Gesundheitswesen leiteten und koordinierten wir ein Projekt, in dessen Verlauf die Auswirkungen der Einführung eines unternehmensweiten Dokument-Management-Systems (DMS) untersucht und bewertet wurde. Untersuchungsgegenstand waren die Aspekte Archivierung, Workflow und Dokumentenverwaltung sowie technische, organisatorische und finanzielle Implikationen der Einführung eines solchen Systems.

Internet Pushdienst

Unter dem Projektnamen apoconnect hat die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf, ein Produkt entwickeln lassen, das mit Hilfe von Internet-Technologie vorgefertigte Informationen periodisch von einem Server auf Client-Systeme übertragen kann und dort im Standard-Internetbrowser zur Darstellung bringt. Das Produkt ist neben der Darstellung von Informationen in der Lage, auf...

Software für betriebswirtschaftliche Analyse

Im Auftrag einer Bank haben wir ein Anforderungsprofil und einen Softwareprototypen erabeitet, der ausgehend von Daten des bilanzbuchhalterischen Abschlusses maschinell Einnahme-Ãœberschuß-Auswertungen und Bilanzen nach frei wählbaren Bilanzgliederungsschemata erzeugt und mit Ergebnissen entsprechender Vergleichsgruppen korrelliert. Ausgangspunkt für die Analyse sind die von der DATEV über den Steuerberater maschinell gelieferten Abschlußdaten,...

Ausbau des Kommunikationsstandards VCS

Die Optimierung der elektronischen Kommunikation im Gesundheitswesen stand im Mittelpunkt des Projektes, das zur medica 2001 der Fachöffentlichkeit vorgestellt wurde. Im sogenannten VCS (VDAP Communication Standard) haben die Teilnehmer nach Einführung der Stufe A im vergangenen Jahr nunmehr die Möglichkeit, mit Fertigstellung der Stufe B neue Geschäftsvorfälle elektronisch abzuwickeln....

Kommunikationsstandard für das Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen wird die effiziente elektronische Kommunikation zwischen den einzelnen Leistungserbringern zunehmend zu einem den wirtschaftlichen Erfolg beeinflussenden Faktor. Ziel des Projektes, das wir im Auftrag einer Bank durchführen, ist die Entwicklung von Konzepten zur Erweiterung bestehender Praxis- und Krankenhausverwaltungssysteme um Kommunikationskomponenten auf Internet-Technologie-Basis. Grundlage dafür bilden hier bestehende...