Organisation der Errichtung einer Verbandsgeschäftsstelle

Für den Deutschen Zahnärzte Verband, Bergisch-Gladbach (www.dzv-netz.de) haben wir in einem rund 4 Monate laufenden Projekt den Neuaufbau der Verbandsgeschäftsstelle geplant und umgesetzt. Der DZV vertritt die (betriebs-)wirtschaftliche Interessen von rund 2.000 Zahnärzten und organisiert so z. B. Fortbildungsveranstaltungen und Seminare zu betrieblichen, zahnmedizinischen und gesundheitspolitischen Themen.

Im Rahmen der Neukonzeptionierung der Verbandsgeschäftsstelle haben wir für den DZV die komplette IT-Infrastruktur inklusive der Neuanschaffung einer Mitgliederverwaltungssoftware und eines Dokumentenmanagementsystems konzipiert und umgesetzt, die Mitgliederdaten aus der bisherigen Verwaltungssoftware migriert, die Personalauswahl für die Büroleitung organisiert und fachlich begleitet sowie die verbandsinterne Abstimmung der zu realisierenden Beschlüsse vorbereitet.

Integration elektronischer TAN-Listen (eTANs) in das Online-Banking-Angebot der APO-Bank

Im Auftrag der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf,
(www.apobank.de) haben wir im Zeitraum 10/2003 bis 05/2004 ein Projekt zur Implementierung eines eTAN-Verfahren in das Online-Banking unterstützt. Das eTAN-Verfahren verschafft den Kunden der Bank die Möglichkeit, anstelle papierbasierter TAN-Listen für ihre Banktransaktionen Transaktionsnummern zu verwenden. Erzeugt werden die elektronischen Transaktionsnummern mithilfe der personenbezogenen Signaturkarte der medisign GmbH erzeugt. Für den Kunden entfällt damit der Umgang mit einer Papierliste; er kann seine medisign Card für sämtliche Konten der Bank innerhalb einer Kontengruppe zur Transaktionsabsicherung verwenden.

Im Rahmen des Projektes haben wir die Projektleitung in einem Team aus mehreren externen Dienstleistern übernommen und das Projekt fachlich gesteuert.